REFA Bayern e.V.
HOME

REFA FMEA Grundlagentraining

FMEA (englisch Failure Mode and Effects Analysis, deutsch Fehlermöglichkeits- und -einflussanalyse) ist eine analytische Methode der Zuverlässigkeitstechnik. Dabei werden mögliche Produktfehler nach ihrer Bedeutung für den Kunden, ihrer Auftretenswahrscheinlichkeit und ihrer Entdeckungswahrscheinlichkeit mit jeweils einer Kennzahl bewertet.
Im Rahmen des Qualitätsmanagements bzw. Sicherheitsmanagements wird die FMEA zur Fehlervermeidung und Erhöhung der technischen Zuverlässigkeit vorbeugend eingesetzt. Die FMEA wird insbesondere in der Design- bzw. Entwicklungsphase neuer Produkte oder Prozesse angewandt.

Dieses 2-tägige Grundlagentraining zeigt Ihnen auf, wie Sie die Qualitätsmethoden in Ihrem Unternehmen mittels FMEA gezielt verbessern.

Die Zielgruppen

Fach- und Führungskräfte aus Qualitätsmanagement, Produktentwicklung, Produktmanagement und Produktionsplanung

Ihre Trainingsfelder - Die Seminarinhalte

  • Einbindung der FMEA im Gesamtkontext von APQP
  • Grundlagen einer FMEA
  • Teamgestaltung, Organisation und Verwaltung von FMEA's
  • Einbindung der FMEA in den Entwicklungsprozess sowie in den kompletten Produkt-Life-Cycle - Process (PLM)
  • Ablauf und Durchführung einer FMEA (Systeme, Strukturen, Funktionen, Fehler sowie Bewertung)
  • Arten von FMEA's (Design/Produkt/Prozess-FMEA)
  • Praxisbeispiele

Teilnahmegebühr:

  • 850,- Euro

Nächste Termine:

  • 29.01. und 30.01.2020 in München
  • 07.02. und 08.02.2020 in Nürnberg

 

Servicetelefon:

0911 99 55 73

Montag - Donnerstag 7.30 - 15.45 Uhr
und Freitags von 9.00 - 13.00 Uhr