Münchner Mitglieder besuchen die Genuss Manufaktur Hallinger in Landsberg am Lech

Kaum sind die letzten Plätzchen der Weihnachtszeit gegessen, wächst vor Beginn der Fastenzeit die Sehnsucht nach neuen Genüssen. Diese befriedigten die Mitglieder und Freunde der REFA-Gliederung München/Augsburg im Februar 2019 durch einen Besuch bei Karin und Patrick Hallinger in ihrer 2011 gegründeten Genuss Manufaktur in Landsberg/Lech.

Die Genuss Manufaktur ist die Umsetzung eines Traums der beiden, den sie nicht nur träumen wollten, sondern mit Feuer und Leidenschaft sich auch erfüllten. Sie eigneten sich das erforderliche Fachwissen bei namhaften Größen der Schokoladen-, Kaffee- und Teebranche an und gaben dafür ihre bisherigen Berufe als Knigge-Trainerin und Unternehmensberater auf. So gelang es den beiden in relativ kurzer Zeit ein florierendes Unternehmen mit aktuell 30 Mitarbeitern aufzubauen.

Auch wir als Besucher der kleinen Manufaktur konnten das Feuer und die Leiden-schaft der Gründer für ihre Produkte spüren, als wir die Lager– und Kommissionierräume betreten durften. Sorgfältig ausgewählte und persönlich bekannte Lieferanten aus der Region sichern beste Zutaten und die biologische Verträglichkeit und Nachhaltigkeit der gesamten Produktionskette vom Anbau über die Ernte der Rohstoffe bis hin zur Verpackung und zum Verkauf.

So werden die Kaffeebohnen in Röstereien der nähern Umgebung aufbereitet und die Zutaten für diverse Teemischungen zum Beispiel aus Südtirol angeliefert.

Die Herstellung der leckeren Pralinen erfolgt täglich. Trotzdem erfordert das starke saisonale Geschäft eine kleine Vorproduktion, die jedoch durch eine Haltbarkeit der Produkte von max. 6 Monaten begrenzt ist. Für die Befüllung der süßen Leckereien ist es unter anderem wichtig auf die gleiche Konsistenz der Schokoladenmassen zu achten, da sonst die verschiedenen Aushärtungen der Geschmacksmassen zu un-gewollten Ergebnissen führen.

Noch ist es möglich die Nachfrage in einem 1-Schichtbetrieb zu befriedigen. Weitere Herausforderungen kommen durch die stetige Steigerung der Anforderungen an den Hygienestandard auf das Unternehmen zu. So war die REFA-Gruppe einer der letzten Besuchergruppen, welche die Räumlichkeiten ohne größere Vorsichtsmaßnahmen besichtigen konnten. 

Zum Abschluss der Führung war noch ausreichend Gelegenheit die vielen Köstlichkeiten an Schokolade, Kaffee, Tee, Getränken oder Geschenk-Arrangements zu erwerben, wovon wir alle fleißig Gebrauch machten.

Wir danken der Hallinger Genuss Manufaktur GmbH und ihren Gründern für die interessante Führung und wünschen ihnen weiterhin viel Erfolg.

Unverbindlich kontaktieren oder Informationsmaterial anfordern

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und stimme zu, dass meine Angaben zur Kontaktaufnahme gespeichert werden.
Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die
Datenschutzbestimmungen und Nutzungsbedingungen von Google.

Servicetelefon:

0911 99 55 73

Mo.-Do. 7.30 - 16.45 Uhr
Fr. 9.00 - 13.00 Uhr

Aus unserem Blog

Anrufen

E-Mail