REFA-Grundausbildung 4.0 – Teil 3 Praxiswoche Methodentraining

790,00 

Wenn wir heute von Industrie 4.0, Digitalisierung, Lean oder Prozessoptimierung reden, vergessen die meisten Unternehmen die entsprechende fundierte Datenbasis, für diese Changeprozesse, zu schaffen. In der Grundausbildung 4.0 erhalten Sie das Basiswissen, zur Datenerhebung und Auswertung im digitalen Zeitalter. Der „digitale Zwilling“ lebt von eineindeutigen Datenstrukturen in einem Umfeld optimierter, schlanker Prozesse.  Erfahren Sie wie Sie, im Lean-Umfeld, die REFA-Methoden gewinnbringend anwenden können.

Auswahl zurücksetzen

Weitere Informationen

Für einen besonderen Lerneffekt sorgt die Abschlusswoche mit einem durchgängigen Fallbeispiel. Hier heißt es mit dem Köpfchen und zudem laufend auch mit den Händen arbeiten. Dadurch wird für Sie vieles nicht nur fassbar, sondern vor allem auch anschaulich.

Ihr Nutzen – die Seminarziele

  • Sie eignen sich „hautnah“ das Know-how für die Anwendung und die Umsetzung der erlernten REFA-Methoden an.
  • Sie arbeiten in Gruppen, analysieren und gestalten selbstständig Prozesse, ermitteln Arbeitsdaten und optimieren die Arbeitsplätze.
  • Sie machen sich mit der professionellen Präsentation von Arbeitsergebnissen vertraut.
  • Ihr Trainer begleitet Sie als Coach und unterstützt Sie während der gesamten Praxiswoche.
  • Ihre Gestaltungslösungen und erarbeiteten Unterlagen nehmen Sie mit in Ihren Betrieb. So können Sie die erlernten Methoden gleich am Arbeitsplatz umsetzen.
  • Das „Modell“ des Fallbeispiels begleitet Sie nach der Praxiswoche an Ihren Arbeitsplatz.

Ihr Training – die Seminarinhalte

  • Im Vordergrund stehen das Erkennen und Aufdecken von Möglichkeiten zum Verbessern und Gestalten von Prozessen, entsprechend überzeugende Begründungen sowie informative und anschauliche Präsentationen der Ergebnisse in selbst zu gestaltender Gruppenarbeit.
  • Zu entwickeln ist eine effektive arbeitsorganisatorische Lösung für die Montage von unterschiedlichen LKW-Modellen.
  • Die notwendigen Einzelteile stehen mit den Montagewerkzeugen als Bausatz zur Verfügung. Sie werden im Verlauf der Praxiswoche zu den jeweiligen Erzeugnisvarianten zusammengebaut. Hierbei sind entsprechend der Aufgabenstellung geeignete REFA-Methoden auszuwählen und anzuwenden.

Ihr Abschluss – die Urkunde

Nach den Prüfungen zu den Teilen 1 und 2 der REFA-Grundausbildung 4.0 und nach Abschluss der Praxiswoche (mit Zeugnis) erhalten Sie die Urkunde „REFA-Grundschein Arbeitsorganisation“. Damit tragen Sie den Titel „REFA-Arbeitsorganisator“.

Sie haben Fragen?

0911 99 55 73

Mo.-Do. 7.30 - 16.45 Uhr
Fr. 9.00 - 13.00 Uhr

Gerne beraten wir Sie zu den zertifizierten REFA-Ausbildungen, -Seminaren und Fördermöglichkeiten telefonisch.

Unverbindlich kontaktieren oder Informationsmaterial anfordern

    Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und stimme zu, dass meine Angaben zur Kontaktaufnahme gespeichert werden.
    Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die
    Datenschutzbestimmungen und Nutzungsbedingungen von Google.

    Servicetelefon:

    0911 99 55 73

    Mo.-Do. 7.30 - 16.45 Uhr
    Fr. 9.00 - 13.00 Uhr

    Aus unserem Blog

    Anrufen

    E-Mail